Seit Januar 2019 für Sie da!

Praxisbild der Hausarztpraxis Bloßfeld

Informationen zu Corona

  • Seit dem 1.8.2021 können wir zunächst auf Grund von technischen Gründen keine Bürgertests mehr anbieten.
  • Impfpass: Der digitale Impfpass kann in dieser Praxis generiert werden! Der gelbe Impfpass behält laut Bundesregierung auch seine Gültigkeit. Termine hierfür auch online buchbar. ——————-(In der Praxis Bloßfeld geimpfte Patienten (COVID 19) können diesen hier per Formular beantragen. Nicht in der Praxis Bloßfeld geimpfte Patienten (COVID 19) können einen Termin für die Erstellung buchen. Zudem Termin muss ein Lichtbildausweis zur Identifikation, die Gesundheitskarte und der bisherige Impfnachweis (Impfbuch) mitgebracht werden. Wir überprüfen in der Praxis die Informationen aus Ihrem bisherigen Impfpass und generieren Ihren digitalen Impfnachweis. Sollten die Informationen nicht vollständig vorliegen, werden Sie den digitalen Impfpass nicht erhalten können.———————————————————————————-
  • COVID-19 Impfungen können in dieser Hausarztpraxis vorrangig nur für in der Praxis gemeldeten Patienten durchgeführt werden. Wir impfen wöchentlich kleine Mengen in separaten Impfsprechstunden. Bitte lesen Sie diese Infoseite und sehen Sie von Mehrfachanrufen ab! Nur so können wir auch weiterhin impfen!

Kinder dürfen ab 12Jahren mit BionTech geimpft werden. Dies geht nur in Anwesenheit des/der Sorgeberechtigten.

——————Impfangebote durch unsere Praxis richten sich nach der Menge des jeweils lieferbaren Impfstoffes. Letztendlich entscheiden Sie als Patient, ob Sie das Angebot annehmen möchten.————————

Zur Zeit impfen wir in dieser Praxis den Impfstoff von BionTech -Pfizer.

Mögliche Impfstoffe: Vektor-Impfstoffe (Jannsen von Johnson&Johnson, Vaxzeriva von AstraZeneca und m-RNA-Impfstoffe (Comirnaty von BionTech Pfizer und Moderna). Totimpfstoffe sind noch nicht zugelassen.

  • WIE KANN ICH DENN SONST GEIMPFT WERDEN? Impfungen erfolgen auch über das Impfzentrum an gesonderten Tagen zu vereinbarten Zeiten. Bitte versuchen Sie auch andere Angebote zu nutzen. Wir haben für Sie ein paar Möglichkeiten aufgelistet. Jede Impfung zählt!—————————————————————————

Das Merseburger Impfzentrum impft weiter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!AKTUELLE TERMINE immer unter folgendem Link:

https://www.saalekreis.de/de/corona-impfung-im-saalekreis.html

Die bekannten Telefonnummern bleiben bestehen.

Alternative online: https://www.impfterminübersicht.de

telefonische Hotline 03461 402727 Montag bis Freitag 9-15h (Hotline Gesundheitsamt zum Thema Coronavirus)

Es impfen auch Fachärzte anderer Fachrichtungen in Merseburg mit. Fragen Sie nach!

Informationen:  https://coronavirus.sachsen-anhalt.de/

  • Aktuelle Aufklärungspapiere Stand 08/2021

– ERKÄLTET? Husten, Schnupfen, Fieber?

Bitte anrufen! Sie bekommen Termine ab 11.00 Uhr am gleichen Tag.

Andere Anliegen zum Thema Corona? – Kontaktieren Sie uns!

Bei Änderungen werden wir informieren.

Liebe Patienten,

die häufigsten Fragen zum Thema Coronavirus (SARS-CoV 2) und der dadurch ausgelösten Erkrankung Covid-19 haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

 Wenn Ihre Frage nicht dabei ist, zögern Sie bitte nicht, uns anzurufen.

Wie schütze ich mich?

Am effektivsten schützen Sie sich durch: Hände waschen, Desinfektion, Niesen und Husten in die Ellenbeuge und Mindestabstandes (ca. 1,5 bis 2 Meter) von krankheitsverdächtigen Personen.

Zum Schutz tragen bei:

ein ausreichendes Auskurieren einer Erkrankung

Meiden von Menschenansammlungen besonders im Falle einer Erkrankung

das Tragen medizinischer Masken oder FFP2-Masken

regelmäßige Schnelltests

Wo kann ich einen Schnelltest machen?

Unsere Praxis bietet für ihre Patienten derzeit keine Schnelltests an. Im Saalekreis gibt es zahlreiche Testzentren.

Was mache ich, wenn ein Schnelltest positiv ausfällt?

Falls ein Schnelltest positiv ausfällt muss ein sogenannter Labortest (PCR-Test) entnommen werden. Bitte melden Sie sich hierfür telefonisch bei uns an. Sie bekommen einen Termin!

Was mache ich, wenn der PCR-Test ebenfalls positiv ist?

Begeben Sie sich umgehend in Quarantäne und informieren Sie bitte das Gesundheitsamt.

Es gelten die aktuellen Regelungen des Saalekreises.

An wen wende ich mich, wenn ich Corona habe und es mir schlecht geht?

Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns oder im Notfall an das Krankenhaus (03461 270), den Bereitschaftsdienst (116117) oder den Rettungsdienst (112).

In einem persönlichen Gespräch klären wir den jeweiligen Fall individuell.

Was ist das Coronavirus?

COVID 19 ist die Abkürzung für das englische `coronavirus disease 2019` und bedeutet übersetzt Coronavirus-Krankheit 2019 (umgangssprachlich auch Corona oder Covid genannt). Es ist eine meldepflichtige Erkrankung zu der es durch eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 kommt.

Welche Symptome treten auf?

Das Spektrum der Symptome ist vielfältig.

Laut Robert Koch Institut (RKI) sind bei rund 81 % der registrierten Erkrankungen ein leichter Verlauf mit Fieber oder einer leichten Lungenentzündung und weniger schwerwiegenden Symptomen wie Fieber, trockener Husten und Müdigkeit zu beobachten. Weniger häufig sind Schmerzen, verstopfte Nase, Kopfschmerzen, Bindehautentzündung, Halsschmerzen, Durchfall, Geschmacks- oder Geruchsverlust oder Hautausschlag oder Verfärbung von Fingern oder Zehen.

Wie werden die Viren übertragen?

Diese Viren sind von Mensch zu Mensch übertragbar. Dies kann über die Schleimhäute der Atemwege geschehen oder auch über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut sowie der Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden.

Wann ist man ansteckend?

Die Ansteckung kann bereits erfolgen bevor Symptome sichtbar werden. Das bedeutet, dass eine Verbreitung der Viren durch die Atemluft bis zu 5 Tage vor Auftreten von Symptomen erfolgen kann und 14 danach.

Frage: Was mache ich, wenn ich Symptome habe und glaube, mich angesteckt zu haben?

Rufen Sie uns bitte unbedingt an. Das weitere Vorgehen besprechen wir persönlich. Sie können bei auftretenden Symptomen nach Absprache einen zügigen Termin in unserer täglichen Infektsprechstunde erhalten.

Wichtig ist: es besteht kein Grund zur Panik. Selbst wenn sie sich angesteckt haben sollten, verläuft die Krankheit nicht immer schlecht.

Frage: Was ändert sich beim Besuch in der Hausarztpraxis Bloßfeld?

Termine für Patientinnen und Patienten mit Erkältungen werden nur noch ab 11.00 Uhr vergeben. Damit möchten wir vermeiden, dass sich Patienten in der Praxis anstecken können. Zusätzlich haben wir getrennte Wartebereiche und getrennte Sprechzimmer für Erkältete und Nicht-Erkältete eingerichtet, die schon seit Februar 2020 täglich mit speziellem Desinfektionsmittel gegen Viren desinfiziert werden.

Frage: Finden weiterhin Labor-Untersuchungen, wie Blutentnahmen, EKG und Ultraschall-Untersuchungen statt?

Ja, Alle geplanten Untersuchungen können ohne Einschränkung vorgenommen werden. Es gelten nur noch strengere Hygiene-Regeln in unserer Praxis.

Frage: Soll ich mich trotz der Corona-Pandemie gegen die normale Grippe impfen lassen?

Ja. Eine Grippeschutzimpfung ist nach wie vor sinnvoll. Sie bietet zwar keinen zusätzlichen Schutz gegen das neuartige Coronavirus, kann aber eine normale Grippe zuverlässig verhindern.

Aktuelle Informationen finden Sie auf den Seiten der Stadt Merseburg

Informationen zum Corona-Virus (merseburg.de)